Diagnose :   

Rotatorenmanschettenriss

     
Eingriff:  

Mobilisierung und Refixation der Muskulatur am Oberarmknochen
= Rotatorenmanschettennaht

     
OP-Verfahren:   arthroskopisch / endoskopisch, minimal invasiv, offen
     
stationärer Aufenthalt:    kurz- / stationär
     
Nachbehandlung:   4-6 Wochen nur geführte Bewegungen ohne Krafteinsatz
4-6 Wochen bewegungseinschränkender Verband
keine Maximalkraft für 12 Wochen
     
Rehabilitationszeit:   6-10 Wochen
     
Besonderheiten:   je nach Rissgröße und Lokalisation arthroskopischer Eingriff unter Verwendung von Bio-Ankern möglich.